Help the poor and needy e.V.
 
 

Aktuelle Projekte

Kurban 2019

Wir befinden uns zwar noch im Ramadan und sind verständlicherweise gedanklich noch voll und ganz dabei, aber wir müssen dennoch dieses Jahr besonders frühzeitig an den Kurban für 2019 erinnern. Aufgrund der Lage der Sommerferien wird es für uns sonst problematisch mit der Umsetzung. Wir konnten im letzten Jahr dank Eurer großartigen Unterstützung 48 Kurban verteilen und es wäre so schön, wenn wir auch in diesem Jahr wieder eine ähnliche Anzahl erzielen könnten. Ein Kurban kostet in Gambia 150,00 €. Wir nehmen das Geld bis zum 30.07.2019 an, weil wir dann zu einer Viehauktion aufs Land fahren, um die Hammel zu kaufen. In der Stadt sind sie manchmal 2 - 3 Mal so teuer. Wie immer könnt Ihr per Überweisung oder via Paypal zahlen: 

Help the poor and the needy e.V.
IBAN DE47100205000003291200
PayPal spenden@helpthepoor.de
VZ: Kurban 



Ramadan 2019 (Fleisch zum Fest) 

Update 23.05.2019: Projekt abgeschlossen! Wir haben es geschafft!!

Wie jedes Jahr wollen wir auch dieses den Ärmsten in Gambia ermöglichen zum Fest Fleisch zu essen. 

Fleisch und Fisch sind wichtige Eiweißträger doch für die Armen meist unerschwinglich. So ist es uns ein 
Anliegen, dass die ärmsten Familien wenigstens zweimal im Jahr zu den islamischen Festen von uns Fleisch bekommen. 

Zur Zeit betreuen wir über 300 Familien, daher brauchen wir mindestens 3 Bullen, die geschlachtet werden müssen, um die nötige Menge Fleisch ausgeben zu können. Bitte helft uns dabei. Ein Bulle kostet 600€ wir benötigen 3. Einen Bullen haben wir schon fast zusammen. Bitte spendet weiter.

Help the poor and the needy e.V.
IBAN DE47100205000003291200
PayPal spenden@helpthepoor.de
VZ: Bulle


 

 

 

Ramadan 2019 (Iftarpakete)

Update 02.05.2019: Projekt abgeschlossen! Wir haben es geschafft!!

Ramadan is comming, doch für viele Gambianer ist das Fastenbrechen im Ramadan eine traurige Angelegenheit. Einige brechen ihr Fasten mit einer Handvoll Erdnüssen . Vor einigen Jahren haben wir daher angefangen, Iftar Pakete zu verteilen.

In den Paketen sind:                                                        
Zucker,
Öl,
Tee,
Mayonnaise,
Datteln und
Milchpulver. 

Alles Dinge, die sie sich normalerweise nicht leisten können. Die Freude ist daher groß, so ein Paket zu bekommen.

Zucker ist in Gambia nicht für jeden selbstverständlich. Daher haben wir eine relativ große Menge Zucker dabei. Wie es sich damit genau verhält,
könnt ihr hier nachlesen.
http://empathymitgefuehl.com/2018/02/27/zucker-zucker-zucker/.

Dieser Artikel ist vom letzten Jahr, er stimmt aber immer noch, außer dass wir jetzt 279 bedürftige Familien registriert haben, und nicht mehr 150.
2017 konnten wir 300 Pakete verteilen, 2018 nach unserem Einbruch leider nur 200. Aber unser Ziel ist es dieses Jahr 350 Pakete zu packen.

Ein Paket kostet 25€ und versüßt  den Armen den Ramadan.

Wer macht mit

Help the poor and the needy e.V.
IBAN DE47100205000003291200
PayPal spenden@helpthepoor.de
VZ Iftar-Paket


 

Abaya-Projekt

Gambia ist zu 95% muslimisch. Die Frauen dort, lieben es lange Kleider zu tragen und so ihre Würde
zu wahren. Doch leider können sie aus Geldmangel oft nur Wickelröcke mit T-Shirts tragen. Wenn wir
Abayas aus Deutschland bekommen, ist die Freude immer sehr groß. Wer Abayas spenden möchte,
bitte eine Email an den Verein: mail@helpthepoor.de.

 


 

 

 

Witwen-Reis-Projekt: