Help the poor and needy e.V.
 
 

Bildung

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 






Das Projekt soll dazu dienen, Abiturienten oder anderen Schulabgängern  eine Weiterbildungsmöglichkeit zu eröffnen. In unserer Praxis erleben  wir es wöchentlich, dass junge Menschen in unser Büro kommen und  fragen, ob sie eine Ausbildung zum Handwerker oder im kaufmännischen  Bereich finanziert bekommen. Ohne diese Ausbildung werden sie früher  oder später auf die Idee kommen, das Land über den Weg durch die Wüste  zu verlassen. Mit einer Ausbildung jedoch kommen sie in die Situation, dass sie auf Dauer ihre Familien selbst versorgen können und nicht auf fremde Hilfe angewiesen sind. Und mit dieser Selbständigkeit kommt dann auch das eigene Selbstwertgefühl zurück.              

Ausführliche Informationen findet Ihr auf unserem Blog:   
https://empathymitgefuehl.com/category/bildung/

Für Spenden bitte unter dem Verwendungszweck: Ausbildung

 


Nähwerkstatt

Zunächst war es nur eine Idee, mittlerweile durch Eure großzügige Unterstützung ist es real geworden. Unsere Nähwerkstatt. Was zunächst schleppend mit 12 Schülern begonnen hat, ist zwischenzeitlich für 24 junge Menschen zum Alltag und einer sinnvollen Aufgabe geworden.

Unser Ziel ist es die jungen Menschen zu Schneider auszubilden, so dass auch diese sich mit diesem Beruf selbst versorgen können. Denkbar wäre auch langfristig ein Export in andere Länder, wenn es eine entsprechende Nachfrage gibt. Um diese Nähschule am Leben zu erhalten ist Eure Unterstützung derzeit nötig. Wir brauchen sowohl geldliche Hilfe um den Lehrer der Nähschule bezahlen zu können oder Stoffe und Materialien kaufen zu können. Wir können aber genauso weitere Nähmaschinen gebrauchen oder Stoffe, die Ihr vielleicht noch zuhause übrig habt.

Ausführliche Informationen findet Ihr auch hier auf unserem Blog: https://empathymitgefuehl.com/2016/10/13/naehen-statt-lampedusa-teil-ii/

Für Geldspenden nutzt bitte den Verwendungszwecke: Nähwerkstatt

Für Sachspenden schreibt uns bitte unter mail@helpthepoor.de an.

 

 

Schule

Es liegt uns übrigens nicht nur das Studium der Armen am Herzen, sondern wir arbeiten daran die Grundpfeiler für eine Ausbildung schon frühzeitiger zu legen. In Gambia gibt es nach wie vor viele Kinder, die aus finanziellen  Gründen nicht in den Kindergarten und in die Schule gehen können. Im  Kindergarten findet die Alphabetisierung statt. Wir wollen einen gebührenfreien Kindergarten mit Grundschule bauen, in den auch die  ärmsten Kinder der Region gehen können. Infos hierzu findet Ihr auf unserer Seite "Bauen", wie auch auf unserem Blog.

Für Spenden gebt als Verwendungszweck an: Schule