Help the poor and needy e.V.
 

Familienhilfe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter dem Begriff "Familienhilfe" steht eine Anzahl von verschiedenen Hilfsleistungen.
Einige möchten wir Euch hier vorstellen:

 

Witwen-Reis-Projekt

Kinderlose Witwen oder Witwen mit kleinen Kindern sind oft die Schwächsten der Gesellschaft. Durch unser Reisprojekt können wir den Witwen zumindest ein Grundnahrungsmittel sichern.

Um eine Witwe mit einem Sack Reis zu unterstützen benötigen wir einen monatlichen Betrag in Höhe von 25,00 €. Sehr dankbar sind wir, wenn sich Spender finden, die bereit sind eine Witwe länger-fristig zu unterstützen. Damit wir Euch dann eine zuweisen können, schreibt uns eine kurze Mail unter mail@helpthepoor.de

Ausführliche Informationen findet Ihr auf unserem Blog: https://empathymitgefuehl.com/2016/10/30/die-witwen-von-gambia/

Wer für die Witwen gerne spenden möchte, aber einen monatlichen Betrag nicht zahlen kann oder möchte, so freuen sich die Witwen und wir über jeden Betrag, der gespendet wird. Wir setzen diesen dann z.B für ein Charity-Essen ein und halten Euch selbstverständlich über den Blog immer auf dem aktuellsten Stand.

Für eine Spende nutzt bitte den Betreff: Witwenhilfe.

 

 

Nothilfe/Desastermanagement

Auch in einem Notfall versuchen wir den Armen in Gambia bestmöglich beizustehen. Zwei Beispiele hierfür sind z.B. Schäden die durch die Regenzeit oder z.B. einen Hausbrand entstehen können. Die ausführlichen Berichte könnt Ihr hier nachlesen:

Regenzeit: https://empathymitgefuehl.com/2016/09/23/regenzeitopfer/

Brandschäden: https://empathymitgefuehl.com/2016/07/07/assan-fatty/

Tragische Geschichten, die aber durch Eure Hilfe ein gutes Ende genommen haben. Leider gibt es diese Fälle immer wieder in Gambia. Wenn wir einen kleinen Fonds hätten, damit wir schnellst-möglich helfen können, wäre das eine imense Unterstützung.

Spenden bitte unter dem Betreff: Nothilfe.

 

Charity-Food

Beim Charity-Food geht es um gespendetes Essen, welche wir z.B. zu dem Anlass von

* Ramadan in Form von Iftar-Paketen,
* Charityessen in Form einer Essensausgabe für Bedürftige,
* Opferfest in Form von der Verteilung gespendeter Hammel oder auch
* Aqiqa-Hammel aufgrund der Geburt eines Kindes

ausgeben bzw. verteilen. Es ist das Highlight für die Bedürftigen, da die meisten von ihnen nur in dieser Zeit ein Stück Fleisch bekommen. Da ist die Freude mindestens doppelt so groß. Einen Bericht findet Ihr z.B. hier: https://empathymitgefuehl.com/category/charity-food/.

Vor Ramadan oder dem Opferfest teilen wir Euch mit, was in einem Iftar-Paket enthalten ist und wie hoch die aktuellen Preise sind. Wer Interesse hat an der Spende eines Aqiqa-Hammels oder eines Charityessens, kontaktiert uns bitte über mail@helpthepoor.de.

 

 

 

Das sind nur 3 Beispiele von Familienhilfe. Die Hilfe und Unterstützung umfasst noch weitere Bereiche, wie z.B. Kleiderspenden, Spenden von Matratzen, Pflegehilfsmittel u.v.m. Für jeden Cent, mit dem Ihr uns unterstützen könnt, sind wir dankbar.